Samstag, 4. September 2010

NATIONALPARKSTAUNEN IN DEN ROCK MOUNTAINS

Mittwoch, 1.9.2010: Jasper nach Lake Louise/Kanada (ca. 250 km)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin erst sehr spät aufgestanden. Der Bus mit den 12 Mädels ist schon weg. Heute geht es südlich, quer durch die Rocky Mountains, den Jasper Nationalpark und den Banff Nationalpark nach Lake Louise.

Und damit heisst es Abschied nehmen vom Mount Edith Cavell Hostel.


Die Sonne strahlt heute um die Wette und ich freue mich aufs BIKEN.


Abschied nehmen muss ich auch von meiner Frischluft- Lieblingstoilette...


Und dann beginnt auch schon das phantastische Bergpanorama.



Eine weitere Attraktion sind die ATHABASCA FALLS.


Kaum bin ich angekommen, geht ein ordentlicher Regenguss runter. Ich kann mich gerade noch unter einer Brücke unterstellen. Nach 15 Minuten ist dann wieder alles vorbei.


Die Schwarzbeeren wachsen hier auf einem NADEL- Busch.


Ich schmeisse mich in die Regenkluft und dann geht es weiter in diesem tollen Bergpanorama.



Hinter mir eine riesige Regenfront, die mich verfolgt, doch ich bin schneller!!!


Vor mir liegen die schneebedeckten Berge des Nationalparks.



Und dann taucht auch schon das COLUMBIA ICEFIELD auf. Es ist ein ausgedehntes Eisfeld im Banff- und Jasper-Nationalpark.

Es ist eine der größten Ansammlungen von Eis südlich des Polarkreises. Seine Fläche beträgt 325 km², die Dicke 100 bis 365 m und die jährliche Schneefallmenge bis zu sieben Meter.


Das Eisfeld ist das Nährgebiet von acht großen Gletschern, darunter der Athabasca-, der Castleguard-, der Columbia-, der Dome-, der Stutfield- und der Saskatchewan-Gletscher.


Mit einem sogenannten SNOWCOACH lassen sich die Touristen auf den Gletscher hochfahren.


Diesen Touristenzirkus muss ich nicht haben. Ich verzichte darauf und geniesse weiter das tolle Bergpanorama.


Ich werde belohnt mit einem nebelverhangenen Gebirge, dem ein Regenbogen zu Füssen liegt.


Inzwischen bin ich im Banff Nationalpark angekommen, der südlich direkt an den Jasper Nationalpark angrenzt.






Manche behaupten, das dies die schönste Strasse der Welt sei. In Bezug auf die phantastische Bergwelt kann ich dem nur beipflichten.

Am späten Nachmittag erreiche ich den Nobel- Skiort LAKE LOUISE und checke im bisher teuersten Hostel um 38,. kandische Dollar ein.

Kommentare:

  1. Bin gerade darüber informiert worden, das es sich NICHT um Schwarzbeeren, sondern um Wacholderbeeren habndelt, die es auch in AUSTRIA gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schöne Bilder!!! Super! Zum Beneiden ;o))

    AntwortenLöschen